Vlog 6 – So teste ich meine Idee für das nächste Shooting

Ein bisschen beknackt aber es klappt!

So teste ich meine Idee für das nächste Shooting

Nicht, dass mir die Modelle wegrennen …

Ja, okay, etwa strange ist es schon. Geb’ ich zu!

Ich hatte die Idee etwas mit einer Schnur in meinem nächsten Shooting zu machen. Bevor ich etwas verrücktes an einem Model teste, probiere ich erstmal vorher aus, ob das überhaupt geht. Und das geht natürlich am Besten mit einer Selbstinszenierung!

Was genau ich mit der Schnur machen wollte wusste ich auch nicht, aber das ist ja das Schöne an einer Selbstinszenierung: Man kann jeden möglichen Quatsch ausprobieren. Also Tschakka, bisschen Farbe ins Gesicht, ein Lichtlein aufgebaut und die Schnur irgendwie irgendwo drumgewickelt: Und schwupps, ist das Bild fertig.

 

So bereite ich mich auf ein Shooting vor
So bereite ich mich auf ein Shooting vor

Meine Schwierigkeiten

Was für Schwierigkeiten? Niemals!

Doch, es gab welche. Ich geb’s zu. Ich arbeite immer mit dem Selbstauslöser der Kamera. Bisschen tricky: Man löst aus, rennt zum Stuhl, schnappt sich schnell den Reflektor und dann tut man so als würde man schon die ganze Zeit ganz entspannt dort sitzen.
Früher habe ich die Lichtsetzung immer an meiner Puppe Berta geübt, bevor ich mich dort hingesetzt habe, wo die Berta saß. Mittlerweile mache ich “nur” noch einen Schärfecheck auf die Lehne und ab geht die Post!

 

No Comments

Post a Comment