Unter die Lupe genommen: Das Fotobuch von Saal Digital
22007
post-template-default,single,single-post,postid-22007,single-format-video,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.4.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive

Unter die Lupe genommen: Das Fotobuch von Saal Digital

_wbz4819

 

Liebe Fotofreunde,

die Zeit der digitalen Fotografie verleitet dazu, seine Bilder auf den Computer, sie nur auf die Website, Facebook oder sonst eine Platform zu laden, bis sie wegen mangelndem Festplattenspeicher gelöscht werden oder auf einer externen Platte verstauben. Desöfteren sehe ich bei Meet & Greets, Fotoevents, etc etc etc. Fotografen, die ihr Portfolio auf Tablets herum zeigen, deren Displays voller Fingerabdrücke sind … was ansich ja nicht schlecht ist, aber doch irgendwie nicht so das Wahre.
Als ich letztens mein Portfolio in geprinteter, gebundener Version vorgestellt habe, waren die Tablets auf einmal uninteressant und das Buch bekam sehr viel positives Feedback.

Ich habe für euch das Fotobuch von Saal Digital testen dürfen!

Da ich hauptsächlich im Querformat fotografiere, kam mir das Din A4 Querformat sehr gelegen. Zusätzlich habe ich mich für glänzende Seiten entschieden, weil sie meiner Meinung nach die Farben total brilliant darstellen und … typisch Frau… glänzen!
Das Beste allerings ist das wattierte Cover. Das Buch ist als Portfoliobuch gedacht und ich habe mehrfach schon von meinen Kunden gehört, dass das weiche Cover haptisch total cool ist und deswegen auch im Kopf bleibt.

Das Fotobuch wird mit einer sehr einfach verständlichen Software von Saal Digital zusammengestellt. Man kann die Layouts von Saal Digital, oder einfach sein eigenes Layout verwenden.
Was total cool ist: Man kann locker ÜBER die Mitte drucken und man sieht den Knick nicht quer durch das Gesicht laufen!

Fazit:
Ich kann das Buch von Saal Digital nur weiterempfehlen! Das Buch war total schnell da, die Qualität ist total super.
Ein paar Bildeindrücke sind unten zu sehen 🙂

Schaut euch doch auch einfach das Video an, dann könnt ihr euch selbst ein Bild davon machen!

 

_wbz4828

_wbz4816_wbz4823

_wbz4822

4 Comments
  • Michael

    Oktober 31, 2016 at 8:48 pm Antworten

    Ja und die Bilder sind auch total cool! Qualität von Saal Digital stimmt tadellos! Schön geschriebener Artikel!

    • Amelie Munic

      November 6, 2016 at 1:04 am Antworten

      Dankeschön! 🙂

  • Rebecca

    Juni 18, 2017 at 7:01 am Antworten

    Toller Bericht und sehr schöne Bilder! Es ist zwar schon eine Weile her, aber mich interessiert, ob du beim Gestalten am PC das ICC Farbprofil von Saal Digital benutzt hast? Bei mir macht das Farbprofil nämlich einen riesigen Unterschied und ich weiß nicht, ob ich die Bilder jetzt dementsprechend korrigieren soll oder nicht.

    • Amelie Munic

      Juli 26, 2017 at 2:05 pm Antworten

      Nein, habe ich nicht. Bei ist kein Farbunterschied aufgetaucht, allerdings habe ich alle BIlder auch im CMYK bearbeitet.
      Ich werde das nochmal testen!

Post a Comment